Zum Inhalt springen

Abendmusik zur Silvesternacht 2011

4. Februar 2012

Die Kritikerin der Amberger Zeitung, ads, schrieb u. a.:

Stilvolles abseits des Silvesterlärms

Abendmusik der Chorgemeinschaft überzeugt in der Erlöserkirche durch Schlichtheit
Amberg. Es gab nur noch Stehplätze in der Erlöserkirche. Bei der „Abendmusik in der Silvesternacht“ bot die Amberger Chorgemeinschaft unter der Leitung von Dieter Müller einen reichen Schatz an deutschen Weihnachtsliedern und Volksweisen. Mit Harfenklängen bereicherte Martina Englhard das Programm. […]
[Die Chorgemeinschaft] präsentierte sich in Bestform. Die Schlichtheit der weihnachtlichen Volksweisen, auf denen ein Schwerpunkt des Abends lag, forderte von den Sängern ebenso viel gesangliches Einfühlungsvermögen wie die harmonische Fülle der klassischen Weihnachtslieder, insbesondere der Choralsätze aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. […]
Aus dem Weihnachtsoratorium wurden die Choräle „Wie soll ich dich empfangen“, „Brich an, o schönes Morgenlicht“ und „Ich steh an deiner Krippe hier“ ausgezeichnet interpretiert. Zu den klassischen Weihnachtsliedern setzten die schlichten Volksweisen „Inmitten der Nacht“, „Als ich bei meinen Schafen wacht“, „Zu Bethlehem überm Stall“ und „Still, o Himmel“ einen hervorragenden Kontrast.
[…] Mit einem großartigen „Tochter Zion“ von Georg Friedrich Händel verabschiedeten sich die Sänger.

Amberger Zeitung, 03. Jan. 2012

From → Konzertbericht

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: