Zum Inhalt springen

Einladung: „Klänge des Lichts“

5. Oktober 2022

Für dieses Konzert, das wegen mehrerer Erkrankungen leider abgesagt werden musste, gibt es einen neuen Termin:

Sonntag, 22. Januar 2023

Kongregationssaal St. Georg, Amberg

„Oh Licht, aus dem Licht geboren, Jesus, der Erlöser der Welt,
nimm barmherzig Lobpreis und Gebete der Bittenden an.“

Die Amberger Chorgemeinschaft lädt zu einem von Klang und Licht geprägten Konzertabend ein:

Sonntag, 22. Januar, 19 Uhr, Kongregationssaal St. Georg, Amberg

„Te lucis ante terminum“ und „O nata lux“, Werke des englischen Komponisten Thomas Tallis (1505 – 1585) stehen am Beginn des „musikalisch-lyrischen“ Abends, der von den Themen Klang, Licht und Lichtgestalten geprägt sein wird. Die Zuhörer werden in den vielfältigen Werken Engeln, der Gottesmutter Maria, aber auch irdischen Phänomenen, wie dem Nordlicht, begegnen. Dabei werden die verschiedenen Facetten des Lichts, im Zusammenhang mit Text und Musik, eine wichtige Rolle bei diesem Konzert spielen.

„Befiehl dem Engel, dass er komm“, Dietrich Buxtehude (1637 – 1707) zeichnet in wunderbar inniger Musik das besondere Licht des behütenden Engels. In einem anderen Klanggewand belichtet Franz List (1811 – 1886) seinen Schutzengel in einem sehr stimmungsvollen „Angelus“ für Streichorchester. Zu Gehör kommt auch sein „Inno a Maria Virgine“, ein Hymnus des großen Klaviervirtuosen (der später selbst in den „niederen“ geistlichen Stand getreten ist) an die große Lichtgestalt der Gottesmutter Maria. Das Werk wird an diesem Abend erstmals mit einer Instrumentation für Chor, Harfe, Orgel und Streicher gestaltet. Aus der Inspiration des Nordlichts seiner Heimat schuf der Norweger Ola Gjeilo (geb. 1978) die sphärische Komposition „Northern lights“, eine Hoheliedvertonung, die erstmals in Amberg zu hören sein wird. Mit dem Friedensgebet „Da pacem Domine“ für Chor und Orchester artikuliert Arvo Pärt (geb. 1935) eine eindringliche Bitte um Frieden.

Das stimmungsvolle Programm wird durch lyrische Beiträge einer jungen Rezitatorin und weiteren Chor- und Orchesterwerken von Capello, Gluck, Sibelius und Deinlein vervollständigt.

Leitung: Dieter Müller

Mitwirkende: Amberger Chorgemeinschaft

                         arton ensemble

                         Streichorchester der OTH Amberg-Weiden

Eintritt: € 15,– bzw. € 10,– ermäßigt (Schüler, Studenten, Senioren und Personen mit geringfügigem Einkommen)

Werbung

From → Uncategorized

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: